عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Chin, Sangbum

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

Chin, Sangbum, Prof. Dr.; Geboren 1951 in Yeo-San, SüdKorea. Philosophie-, Pädagogik- und Germanistiksstudium an der Sogang Universitaet in Seoul, Studium der Germanistik und der Vergleichenden Literaturwissenschaft in Wien (Kand. Dr. Phil.), Promotion an der Korea Universität . Seit 1981 Professor für Germanistik an der Chonbuk Natonal Universität. 1998/99 Forschungsaufenhalt an der Universit;ät Wien. Forschungsschwerpunkt mit zahlreichen Publikationen über die Wechselbeziehungen zwischen asiatischer und deutscher Literatur: Co-Autor von Eins und doppelt . Festschrift für Sang-Kyong Lee. Peter lang 2000. Chin, Sang Bum(Editor), Die Rezeption der Europaischen Literatur und seine Koreanische Transformation in moderner Koreanischen Literatur , Verlag Koreanische Akademische Information, 2004 Co-Autor von Divergente Kulturräume in der Literatur, Jahrbuch für Internationle Germanistik. Band 9. Peter Lang 2007.

Email: Email: csb@chonbuk.ac.kr


Bibliographie | Bibliography | Bibliographie

TRANS

Berichtsbericht 1.12.: Asien und deutsche sowie österreichische Kunst und Literatur um die Jahrhundertwende: Einflüsse und Bedeutung (17.Nr.)

Die Asienrezeption in der deutschen expressionistischen Kunst und Literatur und ihre ästhetische Bedeutung (17.Nr.)


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/name_vornamet.htm    2010-05-30
© INST
  2005   Webmeister: Gerald Mach