عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Dácz, Enikő

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

 

Dácz, Enikő: geb. 1981. Doktorandin an der Universität Szeged, Ungarn. Studium der Germanistik und Anglistik an der "Babeş-Bolyai” Universität Cluj-Napoca, Rumänien. Forschungsschwerpunkt: „Das Nibelungenlied“ als Projektionsfläche für die Gegenwart; Das Beispiel von Moritz Rinkes "Die Nibelungen" und János Téreys "A Nibelung lakópark". Studienaufenthalte in Mainz, Osnabrück, Rostock. Teilnahme an Konferenzen in Cluj-Napoca (Klausenburg), Sibiu (Hermannstadt), Braşov (Kronstadt), Pécs (Fünfkirchen), Wien. Publikation der Vorträge zum Dissertationsthema.

Email: daczeni@yahoo.com


Bibliographie | Bibliography | Bibliographie
INST-Homepage

TRANS

Wie man "Grabplatten" entfernen kann. Die Wiederholung als Schreibstrategie in Moritz Rinkes "Nibelungen" (16.Nr.)


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/dacz_eniko.htm    2006-08-11
© INST  2005   Webmeister: Peter R. Horn