عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Dimova, Ana

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

Geboren am 30.06.1947 in Svilengrad (Bulgarien). Nach Absolvierung des Deutschsprachigen Gymnasiums in Burgas, Studium der Gemanistik in Sofia. Lehrerin, an einem deutschsprachigen Gymnasium und Deutschlektorin. Studium in Leipzig und 1979 Promotion auf dem Gebiet der germanistischen und kontrastiven Linguistik. Seitdem mehrere Leitungspositionen an der Pädagogischen Hochschule und der Universität in Schumen. 1996 erhielt sie den Österreichischen Übersetzungspreis. 2006 Habilitation auf dem Gebiet der Übersetzungswissenschaft. Seit 2007 Professorin für germanistische Linguistik und Übersetzungswissenschaft an der Universität Schumen. Mitglied internationaler Germanistenvereinigungen, des bulgarischen Übersetzer- und des Germanistenverbandes und Vorstandsmitglied der Internationalen Elias-Canetti-Gesellschaft.


Bibliographie | Bibliography | Bibliographie

Buchreihen des INST | Book Series of INST | Collections de l'INST

Übersetzung des "Vagabundenliedes" ins Bulgarische (in: Bd 9: Jura Soyfer und die alte Welt, TRANS-Studien zur Veränderung der Welt, Bd. 9, 2009)

 


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/dimova_ana.htm   2009-12-02
© INST  2005   Webmeister:Gerald Mach