عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Goßens, Peter

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

 

Goßens, Peter, Dr., geboren 1966 in Moers, studierte Vergleichende Literaturwissenschaft, Neuere Germanistik und Italianistik an den Universitäten Bonn und Pisa. 1998 Promotion mit einer Arbeit über Paul Celans Ungaretti-Übersetzung (Heidelberg 2000). Mitarbeiter der Ausstellung "Fremde Nähe"Paul Celan als Übersetzer (Deutsches Literaturarchiv, Marbach am Neckar 1997); Kurator der Ausstellung Displaced. Paul Celan in Wien (1947/1948) (Ausstellung im Jüdischen Museum der Stadt Wien, Katalog: Frankfurt 2001). 1998 bis 2004 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Komparatistik der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster. Seit 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Komparatistik der Ruhr-Universität Bochum. Zur Zeit Fertigstellung des Habilitationsprojekt über ›Weltliteratur. Geschichten. Transnationale Literaturwahrnehmung im 19. und 20. Jahrhundert‹. Publikationen u.a. zu Paul Celan, Giuseppe Ungaretti, Ingeborg Bachmann, Samuel Beckett, Pier Paolo Pasolini, zur deutsch-jüdischen Literatur, zur Übersetzungstheorie und zu wissenschaftsgeschichtlichen Fragestellungen, Übersetzungen aus dem Italienischen.

Email: peter.gossens@rub.de


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/gossens_peter.htm    2007-08-21
© INST  2005   Webmeister: Gerald Mach