عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Hahn, Karl

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

Hahn, Karl, Prof. Dr., geboren 1937 in Zipplingen (Württemberg). Studium der Politik-, Geschichts- und Erziehungswissenschaft sowie der Philosophie an den deutschen Universitäten Tübingen, München und Berlin. Promotion 1968, Habilitation 1974. Ordentlicher Professor für Politikwissenschaft seit 1974 an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und seit 1989 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Wichtigste Veröffentlichungen: Staat, Erziehung und Wissenschaft bei J. G. Fichte, München 1969; Föderalismus. Die demokratische Alternative. Eine Untersuchung zu P.-J. Proudhons sozial-republikanisch-föderativem Freiheitsbegriff, München 1975; Die kommunikativ-praktische Transformation der Philosophie Fichtes als Bedingung ihrer Vergegenwärtigung. In: Girndt, Helmut (Hrsg.): Selbstbehauptung und Anerkennung. Spinoza – Kant – Fichte – Hegel, Sankt Augustin 1990; Fichtes und Proudhons Begriff des Eigentums als Recht auf Arbeit. In: Buhr, Manfred (Hrsg.): Das geistige Erbe Europas, Napoli 1994; Orthodoxie und europäische Identität. In: Danilouk, N. / Roesler, K. / Hermeir, Philipp (Hrsg.): Russland – Deutschland – Europa, Münster 2004; Die gnadenlose Moderne. Dostojewskijs Kritik okzidentaler Rationalität. In: Vogel, Beatrix (Hrsg.): Spuren des Religiösen in der Gegenwart, München 2005; Die Genese des westlichen Differenzparadigmas in Entgegensetzung zum östlichen Einheitsparadigma. In: Vogel, Beatrix (Hrsg.): Die Auflösung des abendländischen Subjekts und das Schicksal Europas, München 2005; Das Proprium der europäischen Verfassungsgeschichte in Differenz zum östlichen Einheitsparadigma. In: Lutz, S. / Hahn, H.-J. (Hrsg.): Europa ohne Gott? Auf der Suche nach unserer kulturellen Identität, Holzgerlingen 2007; Die Präsenz des Tragischen in Platons politischer Philosophie. In:  Nitschke, Peter (Hrsg.): Politeia. Staatliche Verfasstheit bei Platon, Baden-Baden 2008; Lebenswelt und politische Identität bei J.G. Fichte. In: Gerl-Falkovitz, u.a. (Hrsg.): Europäische Menschenbilder, Dresden 2009.

Lehr- und Forschungsschwerpunkt: Politiktheorie und Politische Ideengeschichte, Tragik des Politischen, Europäische Politik (einschließlich Russland).

Email: dr.karlhahn@t-online.de


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/hahn_karl.htm    2010-10-12
© INST  2005   Webmeister: Gerald Mach