عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Johann, Klaus

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

Johann, Klaus, Dr., M.A. (Münster), geboren 1968 in Trier; Studium der Deutschen Philologie, Philosophie, Katholischen Theologie, Geschichte und Pädagogik an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster; Magisterexamen 1998; Promotion 2002; freier Literaturwissenschaftler und Lektor in Münster. Forschungsschwerpunkte u.a.: Autobiographik, Lyrik, deutschsprachige Literatur Ostmitteleuropas (vor allem Böhmens und Mährens), Kultur und Geschichte des 20. Jahrhunderts. Bücher: Leib und Dichtung. Zu einer Gedichtsequenz Ernst Meisters (Aachen: Rimbaud 2000); Grenze und Halt: Der Einzelne im ‚Haus der Regeln‘. Zur deutschsprachigen Internatsliteratur (Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2003); Edition des Briefwechsels zwischen Karl Schwedhelm und Wilhelm Lehmann (Aachen: Rimbaud 2007). Aufsätze zu Robert Musil, Günter Eich u.a. Konzeptionierung und Organisation der Neuausgabe der Werke Johannes Urzidils in zehn Bänden (Göttingen: Wallstein, in Planung).

 


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/johann_klaus.htm   2007-09-05
© INST  2005   Webmeister:Gerald Mach