عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Lee, Sang-Kyong

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

Lee, Sang-Kyong, geboren 1934 in Daegu/Korea. Studium der Anglistik und Germanistik an der Universitaet Seoul, ab 1962 Studium der Germanistik, Anglistik und Philosophie in Innsbruck, 1968 Promotion. 1972–1981 Lektor fuer ostaiatisches Theater am Institut für Theaterwissenschaft und Univ.-Assistant am Institut für Japanologie in Wien. Theaterforschung in Japan als Fellow der Japan Foundation (1975/76), als Fellow der Japan Society for the Promotion of Sciences (1990) und in den USA als Foschungstipendiat des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung Österreichs (1985/86). 1981 Habilitation im Fach Vergleichende Theaterwissenschaft und Ernennung zum Uni-Dozenten am Theaterwissenschaftlichen Institut und Institut für Japanologie an der Universität Wien. Seit 1988 Ausserordentlicher Universitätsprofessor. Neben zahlreichen Publikationen über komparastische Themen, Lehrtätigkeiten in Japan und Deutschland.

2000 Preisträger des grossen Kreuzordens von Österreichischem Präsidenten, 2003 KBS Haeoydongpo Preisträger im Bereich der Wissenschaft.

Publikationen (Auswahl):

Email: gretl.lee@gmx.at


Bibliographie | Bibliography | Bibliographie
INST-Homepage

TRANS

Max Reinhardt und das japanische Theater (17.Nr.)


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/lee_sang-kyong.htm   2010-02-26
© INST  2005   Webmeister:Gerald Mach