عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Mahajan, Sunanda

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

Mahajan, Sunanda, Dr.: Dozentin für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Pune, Indien seit 1984. In der Lehre hauptächlich mit Deutschsprachiger Literatur, Neuerer deutscher Literatur (Lyrik), Literaturwissenschaft beschäftigt. Frauenliteratur als Forschungsbereich; promovierte über „Das Bild der Frau in der neueren deutschsprachigen Erzählliteratur und in der Marathi-Literatur der Gegenwart. Eine vergleichende Studie“. Veröffentlichte ein Buch in der Marathi-Sprache über das Leben und Werk von vier deutsch-jüdischen Dichterinnen; Schwerpunkt: ihre Gedichte über den Holocaust: Sunanda Mahajan, Holocaust chya kavita, Pune 2006, Continental Publication. Aufenthalte in Deutschland im Rahmen von DAAD-Stipendien: Universität Osnabrück, Universität Hamburg , Universität Göttingen, Interkulturelle Akademie, Universität Bayreuth, Freie Universität Berlin. Mitherausgeberin einer Übersetzungszeitschrift, die seit 1999 ausländische Literatur in Marathi, eine der indischen Sprachen, vier Mal im Jahr veröffentlicht wird. Übersetzung literarischer Texte (darunter hauptsächlich Frauentexte) vom deutschen ins Marathi.

Emailt: mahajan.sunanda@gmail.co


Bibliographie | Bibliography | Bibliographie
INST-Homepage

TRANS

Verständnis und Praxis des Feminismus in Indien (17.Nr.)


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/mahajan_sunanda.htm    2010-03-09
© INST  2005   Webmeister: Gerald Mach