عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Rahmani Mofrad, Elham

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

 

Rahmani Mofrad, Elham: geb. 1971 in Teheran, Iran. Seit 1997 Lektorin an der Islamischen Azad Universität, Abteilung Fremdsprachen in Teheran. 1990 - 1995: Studium der deutschen Sprache und Literatur an der Beheshti Universität in Teheran. 1995 - 1997: Studium "Deutsch als Fremdsprache/ Didaktik der deutschen Sprache" Islamic Azad Universität. Seit 2004 PhD Studentin im Fach "Deutsche Literatur". Publikationen: (deutschsprachige Artikel in Impulseeiner didaktischen Zeitschrift, die in Teheran gedruckt wird): "Der Golestan-Palast" Jg 1, Nr. 1 Frühling 2003, S. 24; "Vorsicht" Jg 1, Nr. 1 Frühling 2003, S. 20; " Warum lernen Sie deutsch?" Jg 1, Nr.1, Frühling 2003, S. 30; "Die Entwicklung der persischen Sprache" Jg 1, Nr.2, Sommer 2003, S. 9; "Deutschunterricht an der Universität" Jg 1, Nr.2, Sommer 2003, S. 28; " Eine Reise in die Zeitschrift Impulse" Jg 1, Nr.3, Herbst 2003, S. 16; " Mehregan, das Fest der Schöpfung" Jg 1, Nr.3, Herbst 2003, S. 22; " Safran" Jg 1, Nr.3, Herbst 2003, S. 34; "Weihnachten in Iran" Jg 1, Nr 4, Winter- Frühling 2003-4, S. 26; " Zimt" Jg 1, Nr 4, Winter- Frühling 2003-4, S. 29; "Einführung in die literarischen Gattungen- verstehen, interpretieren, schreiben" Madar Verlag, Teheran 2002. 2005 Teilnahme am IVG- Kongress in Paris, Frankreich.

Email: e_rahmani@yahoo.com


Bibliographie | Bibliography | Bibliographie
INST-Homepage

TRANS

Die islamisch-orientalische Mystik in der Geschichte Siddhartha von Hermann Hesse (16.Nr.)


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/rahmani_mofrad.htm    2006-03-09
© INST  2005   Webmeister: Peter R. Horn