عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Schmidt-Hannisa, Hans-Walter

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

 

Schmidt-Hannisa , Hans-Walter (geb. Schmidt): geb. 1958 in Kulmbach, Oberfranken (Deutschland). 1984: Magister Artium (Hauptfach: Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Nebenfächer: Germanische Philologie, Philosophie). SS 1989: Promotion mit "Erlösung der Schrift. Zum Buchmotiv im Werk Clemens Brentanos". SS 2000: Habilitation mit "Traumaufzeichnungen und Traumtheorien in Pietismus, Aufklärung und Romantik". 1989 - 1991: Wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich Deutsch als Fremdsprache (Interkulturelle Germanistik) Universität Bayreuth. 1991: Visiting Professor Keimyung-Universität, Taegu (Süd-Korea). 1991 - 1997: Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Deutschdidaktik und Neuere deutsche Literaturwissenschaft Universität Bayreuth. 1994: DAAD-Kurzzeitdozentur Shanghai International Studies University, Shanghai, VR China. 2002 - 2005: Senior Lecturer am Department of German University College Cork, Rep. Irland. Seit 2005: Professor und Head of Department am Department of German National University of Ireland, Galway. Publikationen: Erlösung der Schrift. Zum Buchmotiv im Werk Clemens Brentanos (Wien: Passagen, 1991), 272 pp. Mit Hedda Angermann, Katrin Drechsel, Hartmut Kröber und Bernd-Dietrich Müller: Aufbrüche. Dokumentation zur Wende in der DDR (Oktober 1989 bis März 1990) (München, 1991), 264 pp. Mit Michael Niehaus: Unzurechnungsfähigkeiten. Diskursivierungen unfreier Bewußtseinszustände seit dem 18. Jahrhundert (Frankfurt a. M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien: Lang, 1998), 292 pp. Geistige Nahrung. Über das Essen von Büchern und Schriften. / Intellectuel Sustenance: On Eating Books and the Written Word (German and English version), Bartkowiaks forum book art, 22 (2004/2005), pp. 25-33.

Schmidt-Hannisa, Hans-Walter: Publications: (Please note: publications before 1995 were published under my name at birth, Hans-Walter Schmidt) Erlösung der Schrift. Zum Buchmotiv im Werk Clemens Brentanos (Vienna: Passagen, 1991), 272 pp. Traumaufzeichnungen und Traumtheorien in Pietismus, Aufklärung und Romantik (unpublished Habilitationsschrift, Bayreuth 1999). With Hedda Angermann, Katrin Drechsel, Hartmut Kröber and Bernd-Dietrich Müller: Aufbrüche. Dokumentation zur Wende in der DDR (Oktober 1989 bis März 1990) (Munich, 1991), 264 pp. With Michael Niehaus: Unzurechnungsfähigkeiten. Diskursivierungen unfreier Bewußtseinszustände seit dem 18. Jahrhundert (Frankfurt a. M., Berlin, Bern, New York, Paris, Vienna: Lang, 1998), 292 pp. With Klaus H. Kiefer and Armin Schäfer: Das Gedichtete behauptet sein Recht. Festschrift für Walter Gebhard zum 65. Geburtstag (Frankfurt a. M., Berlin, Bern, Brussels, New York, Oxford, Vienna: Lang, 2001), 592 pp. With János Riesz: Lesekulturen/Reading Cultures (Frankfurt a. M., Berlin, Bern, New York, Paris, Vienna: Lang, 2003), 164 pp. With Michael Niehaus: Das Protokoll. Eine Textsorte und ihre kulturellen Funktionen (Frankfurt a. M. 2005: Lang). Caspar Walter Rauh. Schwierige Verzauberung. Katalog zur Ausstellung in der Petrikirche Kulmbach 2005 (Kulmbach: Baumann, 2005), 152 pp. With Monika Buchgeister, Afterword in: Sarah Kofman: Schreiben wie eine Katze... Zu E.T.A Hoffmanns 'Lebens-Ansichten des Katers Murr' [cf. 6.2.], pp. 122-143. 'Glückliches Babel. Postmoderne Apologien zufälliger Lektüren', in Glückliches Babel. Beiträge zur Postmoderne-Diskussion. Referate beim internationalen Philosophielehrer-Kongreß 'Abschied vom Prinzipiellen - Apologien des Zufälligen', ed. by Thomas Hübel (Vienna: Österreichischer Bundesverlag, 1991), pp. 24-35.

Email: H.SchmidtHannisa@NUIGALWAY.IE

 

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/schmidt-hannisa_hans-walter.htm    2005-11-02
© INST  2005   Webmeister: Peter R. Horn