عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Zsigmond, Anikó

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

 

Zsigmond, Anikó, 1990 Diplom für Slawistik und Germanistik an der Universität Debrecen; ab 1991 Unterrichtstätigkeit am Lehrstuhl für deutsche Sprache und Literatur an der Hochschule in Szombathely; 1993–95 Franz-Werfel Stipendiatin in Wien; 1999 Erlangung der PhD-Titels an der Universität Budapest zum Thema Marie von Ebner-Eschenbach und das Frauenbewusstsein. Zahlreiche Publikationen und Konferenzteilnahmen; ab 2006 als Universitätsdozentin am Germanistischen Institut an der Pannonischen Universität Veszprém tätig. Arbeitsschwerpunkte: Literatur und Kultur, interkulturelle Literatur, österreische Literatur des 19. Jahrhunderts.

Email: aniko.zsigmond@btk.uni-pannon.hu


Bibliographie | Bibliography | Bibliographie
INST-Homepage

TRANS

Deutsche zwischen Ost und West. Fremdbild und Eigenbild vor dem Hintergrund eines Ungarnurlaubs (16.Nr.)

Kollektive Schuld im Gedächtnis an Hand des Romans von Anna Mitgutsch Ausgrenzung (17.Nr.)


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/zsigmond_aniko.htm    2010-02-15
© INST  2005   Webmeister: Gerald Mach