Das Verbindende der Kulturen

SEKTION:

Wechselbeziehungen zwischen der jüdischen, der slawischen und der deutschen Kultur

Elzbieta Katarzyna Dzikowska (Universitaet Wroclaw/Polen)
Identität und Alterität - multiethnische Symbiosen (Artur Sandauer, Wilhelm Dichter, Andrzej Kusniewicz, J. Andruchowycz)

Im Projekt wird der Erinnerung an die Multikulturalität Galiziens in den ausgewählten Texten von repräsentativen Vertretern der polnischen und ukrainischen Literatur nachgespürt, wie sie sich generationentypisch in das kulturelle Gedächtnis der beiden Nationen eingeschrieben hat. Im Zentrum des Interesses werden dabei Konflikterinnerungen und Erinnerungskonflikte stehen, die das gegenseitige Verhältnis zwischen Polen und Ukrainern im 20. Jahrhundert prägten. Als ein wichtiger Kontext wird die österreichisch-deutsche Fokussierung jener Konflikte herangezogen.

DAS VERBINDENDE DER KULTUREN