Das Verbindende der Kulturen

SEKTION:

Sozialverträgliche Wissenschaftskulturen

Manfred E. Schmutzer (Technische Universität Wien, Institut für Technik und Gesellschaft)
"Krieg der Kulturen" - anders betrachtet

Wissenschaften sind selbst ein integraler Bestandteil von Kulturen. Der Schwund an Vertrauen in bestimmte Wissenschaften bedeutet, dass die kulturelle Entwicklung von Wissenschaften und von den Gesellschaften, in die sie eingebettet sind, nicht akkordiert ist.

Unter Bezugnahme auf die Arbeiten von M. Douglas, M. Thompson, V. Turner etc. wird kulturanthropologisch dargestellt, wie Wissenschaften und Gesellschaften miteinander in Beziehung stehen und wie soziale Verträglichkeit jeweils systemimmanent aus dieser Interaktion - zu verstehen ist. Daraus ergibt sich u.a., dass Mitbestimmung nicht in jedem Fall soziale Verträglichkeit garantiert.

DAS VERBINDENDE DER KULTUREN